[Luges]Perl-rpm Install/ 2.Versuch

Adrian Reber adrian at lisas.de
Fri Aug 18 20:45:07 CEST 2000


On Fri, 18 Aug 2000, Wolfgang Pfeiffer wrote:

> Adrian Reber wrote:
> > 
> > > Ich wollte nur wissen, ob ich mir nen aelteren
> > > Red Hat Package Manager installieren muss, um mir
> > > ein neues perl-rpm installieren zu koennen.
> > > Oder gibts ne andere Loesung?
> > 
> > Probier doch einfach mal das perl trotzdem zu installieren. Wenn es
> > probleme gibt, kannst du ja ganz einfach wieder umsteigen auf die alte
> > version, dass ist ja der vorteil von RPM
> > 
> 
> [ -snip - ]
> 
> . . . wenn ich das so mache, wie Du vorschlaegst:
> gibt es dann nicht ausserhalb der neuen perl-Version andere Programme, 
> die sich dermassen in die neue perl-Version abhaengigkeitsmaessig 
> reinhaken, dass ich dann - falls ich dann doch wieder die alte 
> perl-version installieren will - nur noch mit tausend Fehlermeldungen 
> von non-perl Programmen die alte ueber die neue perl-version 
> drueberinstallieren kann?
> Oder ist so ein Debakel eher unwahrscheinlich . . .?

Ich denke das Problem koennte entstehen, wenn du ein update auf perl 5.6
machst, aber bei einem so kleinem update wirst du wahrscheinlich keine
probleme haben. 

Eine andere moeglichkeit waere natuerlich auch noch ein rpm update auf rpm
version 3.0.5, was auch nicht dumm waere (weiss nicht ob die Fehlermeldung
weggeht), weil die nexten redhat versionen kommen mit rpm-4.0 raus und
rpm-3.0.5 ist die einzigste version, die die rpm4 pakete versteht, so
waerst du dann auf die zukunft vorbereitet, haettest das neuste rpm, und
koenntest wenn du lustig bist auch noch ein paar pakete von der redhat-7
(beta) ausprobieren...

		Adrian






More information about the Luges mailing list